Modelo 720: Das berüchtigtste Steuerformular Spaniens

Was ist das Modelo 720 und wann muss ich es ausfüllen?
Was ist das Modelo 720 und wann muss ich es ausfüllen? / Freepik
20 Januar 2021, Larraín Nesbitt Abogados

Viele in Spanien ansässige Ausländer wissen nicht, dass sie verpflichtet sind, das Modelo 720 beim Finanzamt einzureichen, wenn sie Vermögenswerte im Ausland von mehr als 50.000 Euro besitzen.

Zahlreiche ausländische Immobilienbesitzer mit Wohnsitz in Spanien wissen nicht, dass sie gesetzlich verpflichtet sind, den spanischen Steuerbehörden zu melden, dass sie Immobilien, Investitionen oder Bankkonten außerhalb Spaniens besitzen.

Wenn Sie Vermögenswerte im Ausland nicht offenlegen, können sehr hohe Bußgelder (beginnend im fünfstelligen Bereich) verhängt werden.

Es ist zu beachten, dass mit der Einführung des Common Reporting Standard (CRS) im Jahr 2018, der von über 100 Ländern zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung unterzeichnet wurde, das spanische Finanzamt von anderen Ländern Steuerinformationen über ausländische Steuerzahler mit Wohnsitz in Spanien erhält.

Seit 2013, dem Jahr, in dem dieses Steuergesetz erlassen wurde, wurden bereits über 7.000 Steuerzahler (schwer) bestraft.

Im Zweifelsfall wenden Sie sich einfach an einen unserer Mitarbeiter, die Sie gerne über diese Steuerpflicht informieren.

Wer muss das Modelo 720 einreichen?

Alle steuerpflichtigen Einwohner Spaniens, die Vermögen im Ausland (d. h. außerhalb Spaniens) im Wert von mindestens 50.000 € besitzen.

Achtung: Sie müssen diese Erklärung Ihrer Vermögenswerte außerhalb Spaniens nicht einreichen, wenn Sie nicht in Spanien ansässig sind.

Wer gilt als in Spanien steuerlich ansässig?

Das spanische Finanzamt wendet unter anderem folgende Kriterien an:

  • Sie verbringen mehr als 183 Tage innerhalb eines Kalenderjahres auf spanischem Gebiet.
  • Ihr Zentrum für finanzielle Interessen befindet sich in Spanien.
  • Ihr Ehepartner und/oder minderjährige Kinder leben in Spanien.

Berichtskategorien

Es gibt drei Berichtskategorien: Bankkonten, Investitionen und Immobilien.

Meldepflicht

Sie müssen alle Vermögenswerte einer bestimmten Kategorie melden, wenn der Wert Ihres gesamten Vermögens 50.000 € übersteigt.

Frist für das Modelo 720 2021

Vom 1. Januar bis zum 31. März 2021.

Kann ich das Formular nach Ablauf der Frist einreichen?

Ja, aber es werden hohe Geldstrafen verhängt. Fragen Sie uns.

Wenn Sie das Modelo 720 in der Vergangenheit bereits eingereicht haben

Sie müssen das Formular nur erneut ausfüllen, wenn:

  • Der Wert eines bestehenden Vermögenswerts um mehr als 20.000 € gestiegen ist oder
  • Sie einen Vermögenswert verkauft haben oder
  • Sie einen neuen Vermögenswert erhalten haben.

Strafen bei Verstößen

Die unverhältnismäßigen Bußgelder sind (sehr) hoch.

  • Nichteinreichung des Modelo 720 oder fehlerhafte Angaben: 5.000 € pro Verstoß.
  • Mindeststrafe von 10.000 € für jede Gruppe von Vermögenswerten.
  • Strafe von 150% auf unbezahlte Einkommensteuer.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie das Modelo 720 einreichen möchten. Unsere Gebühren sind sehr wettbewerbsfähig.

Bei LNA können wir Sie beim Kauf, Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie in Spanien unterstützen. Wir verfügen über 17 Jahre Erfahrung in den Bereichen Grundstücksübertragung und Steuern.

Larraín Nesbitt Abogados, kleine Gebühren, großer Service.

2021 © Raymundo Larraín Nesbitt. Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten