Die Feria de Málaga oder Feria de Agosto

feria de malaga.jpg
Die Feria de Málaga oder Feria de Agosto / PxHere
24 Juli 2018, Redaktion

Die Feria de Málaga oder Feria de Agosto

  • Wann: 11. - 19. August 2018
  • Wo: Málaga, Spanien
  • Website: fair.malaga.eu

Die Feria de Málaga oder Feria de Agosto ist eines der ältesten Volksfeste in Spanien, denn seine Ursprünge gehen auf die Eroberung der Stadt im 15. Jahrhundert zurück. Es fand das erste Mal im Jahre 1491 statt; im Laufe der Zeit hat sich das Veranstaltungsdatum sowie der Standort geändert. Anfänglich fand die Feria am Muelle de Heredia statt und anschließend im Cortijo de Torres, wo sie bis heute abgehalten wird.

Die schönsteen Ecken von Málaga

Málaga ist eine Stadt mit wunderschönen Ecken. Die Strandpromenade La Farola, die Plaza de la Merced und die Hauptstraße Alameda Principal gehören zu ihren schönsten und emblematischsten Orten.

Die Costa del Sol ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für Touristen. Málaga hat sich aufgrund seiner Strände, des Klimas und der Golfplätze zu einem idealen Reiseziel entwickelt. Im Laufe der Geschichte ließen sich verschiedene Zivilisationen in Málaga nieder, um die strategisch günstige Lage der Stadt zu nutzen und Handelsrouten aufzubauen. Darunter waren Griechen, Phönizier, Karthager oder Römer, deren Überreste noch heute in Málaga sichtbar sind.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Málaga? Einige der wichtigsten Touristenattraktionen sind die Alcazaba (eine arabische Festung aus dem 8. bis 11. Jahrhundert), das Castillo de Gibralfaro (14. Jahrhundert), das Römische Theater, das Archäologische Museum, die Stierkampfarena (La Malagueta), die Kathedrale von Málaga („La Manquita“ aus dem 16. bis 18. Jahrhundert), zahlreiche Kirchen in der Altstadt und das Haus von Pablo Ruiz Picasso.

Was kann man von der Feria de Málaga erwarten?

Die Feria de Málaga findet im August statt, wenn die Stadt zahlreiche Besucher und Urlauber aus verschiedenen Teilen Spaniens und der ganzen Welt empfängt. Die Anreise zum Messegelände ist einfach, da es spezielle Busverbindungen gibt, die von verschiedenen Punkten wie Benalmádena, Estación de Cártama oder Casabermeja abfahren.

Während der Nacht können die Besucher die typischen Stände und Attraktionen des Messegeländes genießen. Dort finden Tänze und Musikkonzerte verschiedener Stilrichtungen (Flamenco und moderne Musik) statt; außerdem wird Essen und Trinken angeboten. Verschiedene Fahrgeschäfte sind in einem speziell dafür vorgesehenen Bereich aufgebaut; zudem kann man typische Produkte, wie z. B. Buñuelos, an den Ständen probieren und kaufen. 

Die Feria de Málaga hat jedoch auch tagsüber Programm zu bieten. Die Besucher können so in der Innenstadt weiter tanzen, trinken und essen. Aber das ist noch nicht alles, denn die Straßen von Málaga werden zu dem Anlass extra geschmückt. So erleben die Besucher ein unvergessliches Ereignis mit verschiedenen Veranstaltungen und Shows.

Je nach Vorliebe ziehen einige Besucher die Feria de Málaga tagsüber vor, andere besuchen sie lieber nachts. Wer genügend Energiereserven hat, kann natürlich auch durchfeiern.

Immobilien bei idealista finden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten