6 Monate kostenlos auf den Kanaren leben

Wenn Sie im Homeoffice arbeiten oder ein digitaler Nomade sind, könnten Sie kostenlos auf den Kanarischen Inseln leben

Homeoffice auf den Kanarischen Inseln
Homeoffice auf den Kanarischen Inseln / Gtres
3 Juni 2021, Redaktion

Eine der Auswirkungen der Corona-Pandemie ist die Zunahme der Telearbeit, d. h. der Arbeit von zu Hause aus. Im Homeoffice im Ausland arbeiten, wo andere sonst Urlaub machen, wird auch immer beliebter. Und zwar so sehr, dass die Kanarischen Inseln einen Wettbewerb gestartet haben, um digitale Nomaden und Homeoffice-Arbeiter anzuziehen. Ihnen wird eine sechsmonatige kostenlose Unterkunft als Preis angeboten. So können Sie 6 Monate kostenlos auf den Kanarischen Inseln leben.

„Das beste Klima der Welt sucht Telearbeiter“: Mit diesem Motto suchen die Kanaren nach digitalen Nomaden, die ihre Arbeit von überall auf der Welt erledigen können. Auf den ersten Blick ist das Angebot recht attraktiv, denn es gibt einen kostenlosen 6-monatigen Aufenthalt zu gewinnen.

Wer sich bewerben möchte, muss eine Videopräsentation auf Englisch oder Spanisch in den sozialen Netzwerken teilen und folgende Frage beantworten: „Was machen Sie und welchen Nutzen hätten Sie von der Arbeit auf den Kanarischen Inseln?“ Das Video sollte auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram oder YouTube mit dem Hashtag #RemoteWorkerWanted gepostet werden. Handeln Sie schnell, denn Bewerbungsschluss ist der 9. Juni.

Alle Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Initiative, die alle Dienstleistungen und Vorteile der Arbeit im Homeoffice auf den Kanarischen Inseln in Spanien erklärt. Diese schließen ein:

  • Hochgeschwindigkeits-Internet
  • Verbindungen zu den wichtigsten internationalen Flughäfen
  • 1.500 km Küste
  • 146 Naturschutzgebiete

Die Organisatoren heben auch einen weiteren Aspekt hervor: Arbeiten von den Kanarischen Inseln aus sei „eine andere Sichtweise auf das Leben: langsamer – für mehr Leben“.

Das Angebot sollte mit Vorsicht überdacht werden, da ein mehr als sechsmonatiger Aufenthalt in Spanien teuer werden könnte, wenn das Finanzamt davon Wind kriegt: Lockdown auf der Ferienfinca kann teuer werden.

Referrer media
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten