Andalusien zu einem der 24 besten Reiseziele für 2020 gewählt

Die Region im Süden ist die einzige Gegend Spaniens in der Rangliste

Andalusien gehört zu den besten Urlaubszielen für 2020 / Gtres
Andalusien gehört zu den besten Urlaubszielen für 2020 / Gtres
27 Januar 2020, Redaktion

Die Autonome Gemeinschaft Andalusien im Süden Spaniens hat es auf eine von Bloomberg erstellte Rangliste geschafft, zusammen mit anderen Urlaubszielen wie Montenegro, Bolivien, Alaska oder Kairo. Die Veröffentlichung erklärt, welche Kriterien bei der Auswahl ins Gewicht fielen, welche Sehenswürdigkeiten man an diesen Orten unbedingt besichtigen sollte, welcher Zeitpunkt sich dafür am besten eignet und wie teuer ein Hotelzimmer im Durchschnitt ist.

Die von Bloomberg erstellte Rangliste enthält so abgelegene Reiseziele, dass vielleicht kaum ein Tourist jemals erwägt hätte, Orte wie die Nomadendörfer Kirgisistans, die archäologischen Ruinen Guatemalas oder die unberührten Landschaften von Lombok in Indonesien zu besuchen. Auf der Liste befinden sich auch verschlafene Strandorte, die mit eleganten Hotels aufwarten, und klassische Städte, die durch Restaurants und kulturelle Einrichtungen belebt werden.

In Spanien hebt Bloomberg Andalusien hervor und spricht von den „zahlreichen Geheimnissen“, die die Landschaft noch immer birgt, und erwähnt „seine weißen Dörfer“, die auf den Berggipfeln liegen. Darüber hinaus empfiehlt die Nachrichtenagentur, diese Region zwischen Oktober und März zu besuchen, obwohl es für Strandliebhaber auch zwischen Anfang Mai und Juni möglich ist, da trotz der Hochsaison nicht die Urlauberzahlen vom Juli und August erreicht werden. Zu einem Urlaub an Ostern (April) rät Bloomberg aufgrund des großen Urlauberandrangs und der Übernachtungspreise zu dieser Zeit ab.

Zu den ungewöhnlichsten Reisezielen auf der Liste gehört sicherlich Kirgisistan. Bloomberg weist darauf hin, dass es eine logistische Herausforderung ist, die Nomadendörfer, die malerischen Moscheen und die Architektur dieses Landes zu besuchen. Diese Aufgabe wird jedoch von einigen hochkarätigen Abenteuerveranstaltern erleichtert, denen es gelungen ist, den Reisenden die unzugänglichsten Berge und Strände des Landes näher zu bringen. In diesem Fall ist die beste Reisezeit zwischen Juni und August, denn zwischen November und März erschweren der kalte Winter und der Schnee die Fortbewegung. Darüber hinaus gleichen die günstigen Hotelpreise (unter 200 Dollar pro Nacht an fast allen Monaten) die hohen Kosten des Flugtickets.

Lombok, „Balis unbekannter Nachbar“, sticht ebenfalls aus diesen abgelegenen Landschaften hervor. Seine Stärke sind die unberührten Strände und Wasserfälle, die die knappe Anzahl von Hindu-Tempeln kompensieren – eine große Touristenattraktion. Der durchschnittliche Preis für ein Zimmer pro Nacht und Person erreicht in keinem der Monate 150 Dollar. Bloomberg empfiehlt, zwischen April und Oktober zu reisen, nicht jedoch zwischen November und März zu tun, da die Luftfeuchtigkeit zu dieser Zeit sehr hoch ist.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten